Sie sind hier:

Antijagdtraining in der Hundeschule Aschaffenburg

Antijagdtraining - das hört sich auf den ersten Blick toll an... Keine langweilige Hundeerziehung, nur ein Antijagdtraining (womöglich noch an einem Wochenende) und das Problem ist gelöst.

Die schlechte Nachricht gleich vorneweg: Nur weil das Ganze neu etikettiert wurde,  ist das Problem nicht einfacher geworden.

Die gute Nachricht: Fast immer kann tatsächlich der jagende Hund kontrolliert werden. Abgewöhnen kann man ihm das Jagen nicht - ein so instinktives Verhalten läßt sich - entgegen vieler anderweitiger, vollmundiger Versprechungen - nicht einfach löschen. Aber in fast allen Fällen kann es kontrolliert werden.

Je nach "Vorbildung" Ihres Hundes kann dies aber durchaus bedeuten, dass ein recht langer Weg vor Ihnen liegt. Wir arbeiten dabei mit allen modernen Methoden, die uns heutzutage in der Hundeerziehung zur Verfügung stehen und suchen das heraus, was zu Ihrem Hund und zu Ihnen passt. Was wir keinesfalls verwenden, sind irgendwelche Negativverstärkungen als Sofortlösemaßnahmen oder gar Reizstromgeräte. Lesen Sie hierzu auch unsere Meinung zu Sprühhalsbändern. 

Antijagdtraining muß immer eingebettet sein in einen ganzheitlichen Umgang mit dem Hund - alle Aspekte des Zusammenlebens mit ihm wollen berücksichtigt sein. Wie, das lernen Sie bei uns!

Die Konditionen fürs Antijagdtraining entsprechen denen des Einzelunterrichts - buchbar natürlich auch als Ferienkurs.

Mhaira mit Fasanenfeder

Das Foto zeigt KEINEN Ausschnitt aus dem Antijagdtraining, sondern eine unserer Chihuahuahündinnen mit gefundener Fasanenfeder... nur zur Klarstellung :)

 

Hundebetreuung

Hundebetreuung in Aschaffenburg

 

Hundetagesstätte Aschaffenburg

Professionelle Hundebetreuung

English