Der Hundeführerschein ist in Deutschland in den meisten Bundesländern (noch) eine freiwillige Angelegenheit - auf jeden Fall derzeit in Bayern. Trotzdem ist es tolle Sache, ihn in Händen zu halten.

Logo IG Hundeschulen e. V.Im Gegensatz zu der sportlichen Variante, der Begleithundeprüfung, ist der Hundeführerschein eine Alltagsprüfung, .d.h. auch die Prüfung findet ausschließlich im Alltag statt. In unserem Fall bedeutet dies mitten in Aschaffenburg. Ordentlich an der Leine gehen, Sitz, Platz, Warten, sich abrufen lassen, Jogger, Passanten, andere Hunde und Fressbares ignorieren und vieles mehr wird verlangt.

Wir bereiten Sie auf auf die anspruchsvolle Prüfung der Interessengemeinschaft unabhängiger Hundeschulen e. v. vor. Die Prüfungsordnung erhalten Sie gerne von uns. Zur Prüfung kommt ein externer Prüfer der IG, gemauschelt wird nicht!

Unsere Vorbereitungskurse umfassen i.d.R. 20 Stunden in Theorie und Praxis und startet jedes Frühjahr und jeden Herbst. Falls Sie sich die Prüfung ohne Vorbereitungskurs zutrauen, können Sie uns direkt als Prüferin engagieren. Näheres bei uns oder in der Geschäftsstelle der IG. 

Drucken